Spezialisiert auf die Nachbehandlung von COVID-19

Es gibt unterschiedliche Ausprägungen der Covid-19-Erkrankung, welche die Gesundheit der betroffenen Personen sehr lange beeinträchtigen kann.
Rund 80 Prozent der an Covid-19 erkrankten Patienten klagen auch nach einigen Monaten noch über unterschiedlich ausgeprägte Langzeitfolgen wie eine geringere Belastbarkeit, Kurzatmigkeit, Müdigkeit oder Konzentrationsschwierigkeiten, die eine Teilnahme am Alltag oder die Durchführung von sportlichen Aktivitäten erschweren.
Um die Leistungsfähigkeit der Patienten zurückzuerlangen und infolgedessen die Lebensqualität zu verbessern, haben unsere Therapeuten und Trainer sich auf die Behandlung und Betreuung von Covid-19 erkrankten Personen spezialisiert.
Hierfür erstellen unsere Therapeuten in Absprache mit unseren Trainern individuelle Trainingspläne für zuhause oder in unserem FIT-Bereich, indem Sie die ganze Zeit von uns betreut werden.
Inhalte der Physiotherapie sind:
– Atemtherapie
– Ausdauertraining
– Krafttraining
– Koordinationstraining
– Konzentrationsschulung und kognitives Training
– Schmerzlinderung
– Wiedereingliederung in den Alltag / in den Beruf / Rückkehr in den Sport

Das Wichtigste: Sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt nach einer überstandenen Covid-19-Erkrankung auf Physiotherapie an. Seit dem 01. Juli 2021 darf dieser Physiotherapie budgetfrei auf diese Diagnose verordnen.

Bei Fragen melden Sie sich gerne unter Tel. 04233500 oder physio@tz-blender.de

Wir beraten Sie umfassend zu diesem Thema.